Geschichte, Entwicklung und Wachstum

Von Hühnerfarm zum Lebensmittelunternehmen
1980 übernahm HEDEGAARD A/S FARM-ÆG. Das Geschäft von FARM-ÆG, mit Sitz in Hadsund, bestand aus einer Junghennenaufzucht, Eierproduktion und einer kleinen Eierverpackungsanlage. Zu dieser Zeit betrug der Marktanteil 2%.

Mit der Zunahme des Verkaufs von Eiern wurden die Junghennenaufzucht und Eierproduktion nacheinander eingestellt. 2002 wagte HEDEGAARD den Schritt vom Eierverpackungs- zum Lebensmittelunternehmen in Verbindung mit der Übernahme von “Brødrene Hornum” und der Gründung der Produktfabrik in Hadsund 2004.

Hedegaard Foods wird nordisch
2011 erwarb Hedegaard Foods eine Mehrheitbeteiligung an Svenska Lantägg und wurde sogleich ein wichtiger Akteur auf dem schwedischen Markt. Die Geschichte von Svenska Lantägg geht auf das Jahr 1982 zurück, als der Gründer Håkan Andersson das Unternehmen bei der Farm Hassle Säby, außerhalb von Mariestad in Västergötland, errichtet hatte. Die Eierproduktion der Farm wurde alsbald mit einer Eierverpackungsanlage erweitert.

Mit dem Erwerb der verbleibenden 30 Prozent Anteile an der schwedischen Tochtergesellschaft Svenska Lantägg wurden die Unternehmensaktivitäten in Schweden  2013 verstärkt. Zusätzlich wurden annähernd EUR 6,7 Millionen in die Konstruktion einer Verpackungsanlage in Skara investiert, um die Wettbewerbsfähigkeit in Schweden zu steigern und ein kontinuierliches Wachstum in diesem Markt zu gewährleisten.

1987 wurde die erste Lieferung von Eiprodukten von der neu errichteten Produktionsanlage in Skara, wo sich sowohl Produktion als auch Verpackung heute befinden, verschifft.

Heutzutage nutzen wir im Umgang mit Eiern hinsichtlich Hygiene die neuesten Technologien. Svenska Lantägg ist seit jeher ein Vorreiter in “tvättade ägg” (gewaschenen Eiern) und kann heute auf jahrelange Erfahrung und ein einzigartiges Wissen über den richtigen Umgang mit Eiern hinsichtlich Hygiene zurückgreifen. So können Bakterien auf der Oberfläche entfernt werden, während die schützende Membran des Eies bewahrt wird.

Ein wettbewerbsfähiger Marktführer
Zurzeit beschafft Hedegaard Foods die Hälfte aller in Dänemark konsumierten Eier und ein Viertel der in Schweden konsumierten Eier. Eine Position, die durch pragmatische Effizienz, eine Fokussierung auf Pflichten und durch die Infragestellung der Warenkategorie zum Vorteil der gesamten Wertschöpfungskette erlangt wurde.

Geschichte Entwicklung Wachstum